Alexander Hahn

Alexander Hahn
Alexander Hahn ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Slogans.de und Satelliten Media Design sowie Marketing-Kommunikationswirt mit langjähriger Erfahrung in der Werbung. Als Spezialist für Markenaufbau betreute er namhafte Kunden auf Agenturseite und gründete dann seine eigene Agentur. Inzwischen hat er sich auf Sprach- und Trendforschung spezialisiert und das Aufspüren von Marktlücken, um diese mit Innovationen zu füllen. Dies reicht von der Entwicklung von Slogans.de bis zur Arbeit als Songwriter erfolgreicher Chart-Hits.

Artikel von Alexander Hahn

13.11.2005

Kinder werden Marken

Englische Eltern rufen immer häufiger Namen wie "Ikea" oder auch "Moet" und meinen damit nicht unbedingt das schwedische Möbelhaus oder den Champagner, sondern sie rufen nach ihren Kindern. Eine Studie beweist den ungewöhnlichen Anstieg von Markennamen im britischen Geburtsregister.
18.10.2005

Was ist ein Slogan?

Werbeslogans sind die Essenz der Markenstrategie: Sie vermitteln in komprimierter Form die Werte und den Anspruch einer Marke bzw. eines Produkts und sind so grundlegender Teil des langfristigen Imageaufbaus.
15.08.2005

Slogan oder Claim?

Neben dem Wort "Slogan" wird in der Branche häufig auch der Begriff "Claim" zur Bezeichnung einer Werbeaussage eingesetzt. Im Allgemeinen haben beide Begriffe die gleiche Bedeutung, in Einzelfällen werden sie auch leicht unterschiedlich ausgelegt.
05.06.2005

Schwarm-Intelligenz: Die Macht der smarten Mehrheit

Was passiert in der Gesellschaft? Wie verändert sich die Wirtschaft? Wo entsteht neues Wissen? Unter dem Motto "Schwarm-Intelligenz: Die Macht der smarten Mehrheit" diskutierten internationale Referenten am 10. Deutschen Trendtag über die aktuellen Entwicklungen. Slogans.de war für Sie dabei und hat die Highlights zusammengefasst.
13.12.2004

Kraftausdrücke als Waffe der Werbung

Mit Slogans wie "Lasst euch nicht verarschen!", "Rechnen Sie mit dem Geilsten!" oder "Scheiß auf den Preis!" scheinen einige Markenartikler die Grenzen der Werbesprache auszutesten.
31.05.2004

Studie 2004: Englische Slogans auf dem Vormarsch

Wie wichtig sind englische Slogans in der deutschen Werbekommunikation? Studierende der Universität Hannover untersuchten auf Basis von Slogans.de ein Sample von knapp 2.500 Slogans aus fünf Jahrzehnten hinsichtlich ihrer Sprachwahl.
28.05.2004

Die Trends der Mediengesellschaft: Billigkauf und Socialware

Welche Trends bestimmen Wirtschaft und Konsumverhalten in Zukunft? Unter dem Motto "Konsumenten-Demokratie: Die neue Wertschöpfung" diskutierten internationale Referenten am 9. Deutschen Trendtag über die aktuellen Trends. Slogans.de war für Sie dabei.
29.02.2004

Slogan-Trend: Kommunikation ist Liebe

Viele Slogans der Markenartikler setzen aktuell verstärkt auf Emotion. Ob englisch oder deutsch, die Liebe ist in aller Munde. Keine Branche ist derzeit vor ihr sicher, keine Marke kann sich vor ihr retten, irgendwann erwischt sie jeden: die Liebe! Nie zuvor versprach die Werbung direkter, heißer oder inniger, wieviel Gefühl sie uns zu geben hat.
29.01.2004

Wann machen fremdsprachige Slogans Sinn?

Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie werden englischsprachige Slogans in Deutschland häufig nur schlecht bzw. falsch verstanden. Es stellt sich daher die Frage, ob deutsche Übersetzungen der jeweiligen Slogans die schnelle Lösung des Problems darstellen. So leicht macht es die Psychologie dem Marketing aber nicht.
19.12.2003

Slogans.de kooperiert mit Prof. Erwin H. Geldmacher

In diesen Tagen startet eine außergewöhnliche Zusammenarbeit zwischen Slogans.de und dem in der Schweiz lebenden Honorarprofessor der Universität der Künste Berlin, Erwin H. Geldmacher. Prof. Geldmacher gilt als einer der Väter der Markenführung und hat den guten Ruf von Marken schon in frühen Jahren nachhaltig mitgeprägt.