Slogans.de Accounts
Magazinsuche 565 Artikel online
Marketing
Abonnieren Sie den kostenlosen Slogans.de Newsletter »
Slogans? Claims? Taglines?


Von Alexander Hahn

Die Bezeichnungen für Werbeslogans im Ausland sind vielfältig. "Slogans" ist dabei der Grundbegriff, der weltweit sofort verstanden und am häufigsten verwendet wird. Doch welche Namen werden parallel genutzt?
 
 
Slogans sind die Essenz der Markenstrategie und häufig das Element, das dem Verbraucher von einer Kampagne am längsten im Gedächtnis bleibt. Wer aber einen englischen Geschäftspartner beispielsweise auf den "Claim" einer Kampagne anspricht, wird häufig missverstanden werden. Der Begriff "Claim" wird ausschließlich in Deutschland als Bezeichnung eines Werbeslogans verwendet, in Großbritannien kennt man diesen als "Endline" oder "Strapline". Hier eine Übersicht der wichtigsten Bezeichnungen in den einzelnen Ländern der Welt:

Slogans (Weltweit)
Der übergreifende, allgemein verständliche Begriff für Werbeslogans, in Deutschland, Europa und nahezu weltweit.

Claims, Werbeclaims (Deutsche Werbebranche)
Ausschließlich in Deutschland hat sich die Bezeichnung "Claims" als Fachbegriff der Werbebranche seit den 80er Jahren etabliert. Sie wird häufig synonym zum Begriff "Slogans" verwendet, beschreibt streng genommen aber eher den allgemeinen strategischen Anspruch einer Marke als die textliche Umsetzung als Werbeaussage.

Taglines, Tags (USA)
Als Taglines oder Tags werden Slogans in den USA bezeichnet.

Endlines, Straplines (Großbritannien)
Die Briten nennen sie "Endlines" oder auch "Straplines".

Signatures, Slogans publicitaires (Frankreich)
In Frankreich kennt man Werbeslogans als "Signatures" oder "Slogans publicitaires".

Lemas (Spanien)
Der spanische Begriff für die Slogans der Werbung ist "Lemas".

Verwenden Sie also die jeweils passende Bezeichung in Ihren nächsten Meetings, und Ihre Geschäftspartner und Kunden werden Sie sofort verstehen.


Alexander Hahn ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Slogans.de, Sprach- und Trendforscher sowie Inhaber von Satelliten Media Design in Hamburg.


© Slogans.de  11.04.2009  Alle Rechte vorbehalten
Weitere News
Neue Slogans: Douglas, Targobank, The New York Times und mehr

Neue Slogans: Leerdammer, Toffifee, Debenhams und mehr

Slogan-Trend: Alles Alliteration

Neue Slogans: Coral, Sprite, Swissmilk und mehr

Fußball-WM 2018: Die Slogans der 32 Nationalteams

Neue Slogans: Sky, Magnum, American Express und mehr

Slogan-Trend: THINK BIG

Neue Slogans: Fürstenberg, Mercedes-Benz A-Klasse, Suchard und mehr

Neue Slogans: Schwarzkopf, BMW X2, Helvetia und mehr

Seminar-Tipp: ADC Seminar "Text" im April 2018

Exklusiv
Slogan-Trend:
Alles Alliteration


Fußball-WM 2018:
Die Slogans der 32 Nationalteams


Slogan-Trend:
THINK BIG


Neue Slogans: Super Bowl 2018 -
Pepsi, Toyota, Diet Coke und mehr


Slogometer 2017:
Die häufigsten Wörter in Werbeslogans


Fußball-Bundesliga 2017/18:
Die Slogans der 18 Clubs


Bundestagswahl 2017:
Die Slogans der Parteien im Vergleich


Slogan der Woche:
Holidaycheck - Buch Dein Ding.


Neuer Hashtag-Slogan für Deutsche Bank:
"#PositiverBeitrag" folgt Trends


Landtagswahl SH/NRW 2017:
Die Slogans der Parteien im Vergleich