Slogans.de Accounts
Magazinsuche 564 Artikel online
Trends
Abonnieren Sie den kostenlosen Slogans.de Newsletter »
Das Jahr der Werbung: Innovative Konzepte wurden ausgezeichnet


Die Megaphone sind vergeben, Heimat Berlin wird Agentur des Jahres, Grand Prix für "Das große Osterhasen-Rasen", Preisträger wurden beim Winners' Dinner geehrt.
 
 
"Das große Osterhasen-Rasen" von Ogilvy & Mather, wurde beim Winners' Dinner, der Preisverleihung des Wettbewerbs Das Jahr der Werbung 2016, mit dem Grand Prix der Jury ausgezeichnet. Die für Media Markt umgesetzte Kampagne holte außerdem Gold in den Kategorien Promotion und Integrierte Kampagne.

Im Agenturranking hatte dennoch Heimat Berlin die Nase vorn. Mit Auszeichnungen für Hornbach (Print, Film, Digitale Medien und Integrierte Kampagne), den Zentralverband des deutschen Handwerks (Digitale Medien und Integrierte Kampagne) sowie Otto (Film) holen sich die Berliner die Auszeichnung "Agentur des Jahres". Serviceplan (unter anderem ausgezeichnet für Sky, Gibson Guitar und den Deutschen Anwaltverein) folgt auf Platz zwei; punktgleich platzieren sich Ogilvy & Mather (neben Media Markt erfolgreich mit Coca-Cola und Powerade) und Scholz & Friends Platz drei.

Mit Megaphonen in Gold wurden außerdem ausgezeichnet Scholz & Friends' Toleranz-Posting für Fisherman's Friend (Social-Media-Aktivitäten) und für Adolf Würth "Heart the silence" (Print) sowie Cheil für den Lufthansa CityNavigator (Produkt- und Servicewebseite), ebenso Leo Burnett und Thjnk für McDonald's "Popov, the Clown" (Film).

Die Auszeichnung für die B2B-Kommunikation ging an die Schweizer Agentur am Flughafen für die Anzeigenkampagne von Lapp Tec. Insgesamt verzeichnete Das Jahr der Werbung 2016 416 Arbeiten beim regulären Wettbewerb. Davon bilden 288 Arbeiten den Branchenvergleich. Auf die Shortlist der Jury schafften es 128 Einreichungen. Die Jury, zusammengesetzt aus Auftraggebern von Unternehmensseite, Kreativen und Strategen aus Agenturen sowie Redakteuren von Medien und Fachmedien, bewertete die Arbeiten und wählte die Preisträger der Megaphone in Gold, Silber und Bronze. Diese wurden gemeinsam mit der Newcomer-Agentur des Jahres, Orange Council, am 28. Januar in Berlin geehrt. Zusätzlich präsentierte die Gewinnerin des Nachwuchswettbewerbs campus, Nadine Walter, ihre Arbeit "Formen und Farben".

Alle ausgewählten und ausgezeichneten Arbeiten werden im Buch zum Jahr der Werbung 2016 publiziert, welches im April im Econ Verlag erscheint. Die Arbeiten können bereits jetzt unter www.jdw.de eingesehen werden.

01.02.2016 Quelle: Econ Verlag


Zum Thema in Slogans.de:
GWA Effie Awards 2015: Gewinner-Kampagnen wurden ausgezeichnet
ADC Halbjahres-Ranking: Grabarz & Partner vorn
Der 51. ADC Wettbewerb ist entschieden


Weitere News »
Weitere News
Neue Slogans: Leerdammer, Toffifee, Debenhams und mehr

Slogan-Trend: Alles Alliteration

Neue Slogans: Coral, Sprite, Swissmilk und mehr

Fußball-WM 2018: Die Slogans der 32 Nationalteams

Neue Slogans: Sky, Magnum, American Express und mehr

Slogan-Trend: THINK BIG

Neue Slogans: Fürstenberg, Mercedes-Benz A-Klasse, Suchard und mehr

Neue Slogans: Schwarzkopf, BMW X2, Helvetia und mehr

Seminar-Tipp: ADC Seminar "Text" im April 2018

Neue Slogans: Super Bowl 2018 - Pepsi, Toyota, Diet Coke und mehr

Exklusiv
Slogan-Trend:
Alles Alliteration


Fußball-WM 2018:
Die Slogans der 32 Nationalteams


Slogan-Trend:
THINK BIG


Neue Slogans: Super Bowl 2018 -
Pepsi, Toyota, Diet Coke und mehr


Slogometer 2017:
Die häufigsten Wörter in Werbeslogans


Fußball-Bundesliga 2017/18:
Die Slogans der 18 Clubs


Bundestagswahl 2017:
Die Slogans der Parteien im Vergleich


Slogan der Woche:
Holidaycheck - Buch Dein Ding.


Neuer Hashtag-Slogan für Deutsche Bank:
"#PositiverBeitrag" folgt Trends


Landtagswahl SH/NRW 2017:
Die Slogans der Parteien im Vergleich